Presse

"Politik muss Zukunftsweichen stellen"

FDP-Bundespolitiker Hermann Otto Solms zu Gast im Wirtschafts Club

Ilsenburg. Die Sicht eines Vollblut-Politikers auf bedeutsame Ereignisse in Deutschland, Europa und in der Welt haben die Mitglieder des Wirtschaft Clubs Wernigerode kennengelernt.
Der FDP-Bundespolitiker Hermann Otto Solms war Gast beim traditionellen Kaminabend im Kloster Ilsenburg. Vom Brexit zur Unternehmenssteuerreform, von fehlender moderner Infrastruktur in
Deutschland bis zum klaren Bekenntnis zur Europäischen Union sowie dem berechtigten Scheitern der möglichen Jamaika-Koalition in Berlin reichte das Spektrum seines kurzweilig-interessanten
Vortrags.
Der Alterspräsident des Deutschen Bundestages forderte von den in Deutschland politisch Verantwortlichen, jetzt die Weichen für eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft zu stellen: mit modernen Stromnetzen, einer leistungsfähigen Infrastruktur, zu der moderne Datennetze und Verkehrswege zählen. Der Liberale hat zudem eineUnternehmenssteuerreform gefordert, die Investitionen fördere. Der 78-Jährige erklärte auch, für die von social-media-Konzernen geschaffene Weltordnung fehle es an einer verbindlichen internationalen Rechtsordnung. Dass er als Freidemokrat gegen den Brexit und ein überzeugter Europäer sei - trotz der zunehmenden Bürokratisierung - sei selbstverständlich.
Als Präsident des Wirtschaft Clubs Wernigerode dankte Nils Appelt dem Gast für seine klaren Worte. Zum Gelingen des Kaminabend hat beigetragen, dass Hermann Otto Solms weit länger als geplant für Gespräche mit den Clubmitgliedern in Ilsenburg geblieben ist.

Wirtschaft mit klarer Stimme für die Region

PSFU-Chef leitet nach Neuwahl Wernigeröder Unternehmer-Club / Vereinigung feiert 2019 25-jähriges Bestehen

Engagierten Wegbegleiter verloren

Nachruf des Wirtschaftsclub Wernigerode e.V. zum Tod von Peter Lösler

Tief betroffen vom Tod ihres langjährigen Vorstandsmitgliedes Peter Lösler sind die Mitglieder des Wirtschafts-Clubs Wernigerode.
„Mit Peter Lösler verlieren wir ein ganz besonderes Mitglied. Fast 25 Jahre lang hat sich Peter Lösler in vorbildlicher Weise für unseren Wirtschafts-Club engagiert“, hebt Präsident Peter Schmidt, Geschäftsführer von Industriebau Wernigerode, hervor. Viele Jahre hat der Wernigeröder ehrenamtlich als Geschäftsführender Vize-Präsident das Clubleben geprägt: Vorträge und Exkursionen organisiert, die Geschäftsstelle geführt, Kontakte zu Nachbar-Clubs, zu Verwaltungen, Institutionen und zur Politik gepflegt, darüber hinaus aktiv dieses Netzwerk aufgebaut und weiterentwickelt. „Für viele Präsidenten war Peter Lösler stets ein wichtiger Berater und Helfer“, erklärt Strati-Geschäftsführer Andreas Ebert, ehemaliger Club-Präsident und aktives Vorstandsmitglied. „Für viele unserer Mitglieder war er nicht nur ein treuer Wegbegleiter, mit seinem freundlichen, verbindenden Auftreten auch ein Freund.“
Peter Lösler gehörte 1994 zu den Gründungsmitgliedern des Wirtschafts-Clubs, er war 20 Jahre später einer der maßgeblichen Initiatoren des Club-Jubiläums, verbunden auch mit einer Leistungsschau von Mitgliedsunternehmen vor dem Wernigeröder Rathaus. Hat er sich zunächst für den Zusammenschluss führender Unternehmen aus Industrie, Wirtschaft, Dienstleistungen und Handwerk im früheren Kreis Wernigerode eingesetzt, galt ab 2007 dieses Engagement für den gesamten Harzkreis. „Seine verlässliche Art, seine offene, humorvolle und stets optimistische Sicht auf die Dinge werden uns fehlen“, betont Peter Schmidt. Im Namen der Mitgliedsunternehmen erklärt er: „Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie. Wir werden Peter Lösler in dankbarer Erinnerung behalten.“

Wirtschaftsclub sieht Kulturkirche als Chance für Wernigerode

Oberbürgermeister Gaffert stellt Projekt vor / Unternehmen signalisieren Spendenbereitschaft

2018 08 04 Kulturkirche Volksstimme

Unternehmerabend

Vertrauen in Sicherheit verschenkt

Gruppenfoto vor Beginn des traditionellen Unternehmerabends in Wernigerode vor der Geschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer. Foto: Frank Drechsler

Gruppenfoto vor Beginn des traditionellen Unternehmerabends in Wernigerode vor der Geschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer. Foto: Frank Drechsler

Innenimister Stahlknecht spricht auf Unternehmerabend in Wernigerode zur Inneren Sicherheit und lobt die Initiative "Ein Harz".

Weiterlesen

Spitzen-Rodler spricht von seinem Ansporn

Toni Eggert aus Ilsenburg referiert beim Wernigeröder Wirtschafts Club

VST 2017 09 21 Spitzenrodler

Deutliches Ja zu Winterberg-Investitionen

Kaminabend des Wirtschafts Clubs: Touristische Entwicklung Schierkes ist Thema

DOC280317 28032017105152 0001 klein

Wernigerode. Ein deutliches Bekenntnis zu weiteren Investitionen in touristische Angebote in der Harzregion sind das Ergebnis des jüngsten Kaminabends. Der Wirtschafts Club Wernigerode um seinen Präsidenten Peter Schmidt (Industriebau Wernigerode) hatte dazu ins Kloster Ilsenburg eingeladen.

Gesprächspartner der knapp 50 Repräsentanten von Harzer Firmen, Institutionen und Organisationen war mit Prof. Dr. Armin Willingmann Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister; für den Wernigeröder quasi ein „Heimspiel“.

Pressebeitrag Wirtschafts-Club Wernigerode 2017, Tom Koch

 DOC280317 28032017105152 0002 klein  

Peter Schmidt folgt auf Clemens Aulich

Neuwahlen im Wirtschafts-Club Wernigerode

2017 02 Harzer Kreisblatt Peter Schmidt folgt auf Clemens AulichPeter Schmidt ist der neue Präsident des Wirtschafts-Club WERNIGERODE. Auf der Mitgliederversammlung der Vereinigung von 60 bedeutenden Wirtschaftsunternehmen, Dienstleistern und Handwerksbetrieben ist der Hauptgeschäftsführer der Industriebau Wernigerode GmbH einstimmig gewählt worden.

Die zweieinhalbjährige Präsidentschaft von Clemens Aulich endete planmäßig am 31. Dezember. Der Wernigeröder GEschäftsmann hat vor den Mitgliedern ein positives Fazit ziehen können. Die Stimme der Wirtschaft habe nicht nur in Wernigerode, sondern auch in der Landesregierung ein großes Gewicht.

Pressebeitrag aus dem Harzer Kreisblatt Ausgabe 02/2017

Neuer Präsident

Wahlen im Wirtschafts-Club Wernigerode

2017 01 25 GA Neuer Praesident250pxPeter Schmidt ist der neue Präsident des Wirtschafts-Club WERNIGERODE. Auf der Mitgliederversammlung der Vereinigung von 60 Wirtschaftsunternehmungen, Dienstleistern und Handwerksbetrieben aus dem Altkreis Wernigerode ist der Hauptgeschäftsführer der Industriebau Wernigerode GmbH einstimmig gewählt worden.

Planmäßig hat zum Zum 31. Dezember die Amtszeit von Clemens Aulich, Inhaber des Wernigeröder Luftfahrtmuseums und weitere Industriebeteiligungen, nach zweieinhalbjähriger Präsidentschaft geendet. Die Stimme der Harzer Wirtschaft habe nicht nur in Wernigerode, sondern auch in der Landeshauptstadt ein großes Gewicht. Erfreulich dabei, so Clemens Aulich, das Mitglieder des Wernigeröder Wirtschafts-Clubs wichtige Positionen innehaben.

Pressebeitrag aus dem Generalanzeiger vom 25.01.2017

Wirtschafts-Club wählt neuen Vorstand

Peter Schmidt jetzt an der Spitze des Wernigeröder Unternehmerverbandes

2017 01 12 VS Wirtschaftsclub neuer Vorstand 250pxPeter Schmidt ist der neue Präsident des Wirtschafts-Club WERNIGERODE. Auf der Mitgliederversammlung der Vereinigung von 60 Wirtschaftsunternehmungen, Dienstleistern und Handwerksbetrieben aus dem Altkreis Wernigerode ist der Hauptgeschäftsführer der Industriebau Wernigerode GmbH einstimmig gewählt worden, teilt Verbandssprecher Tom Koch mit.

Zum 31. Dezember hatte die Amtszeit von Clemens Aulich, Inhaber des Wernigeröder Luftfahrtmuseums, nach zweieinhalbjähriger Präsidentschaft geendet. Die Stimme der Harzer Wirtschaft habe nicht nur in Wernigerode, sondern auch in der Landeshauptstadt ein großes Gewicht, sagte der scheidende Vorsitzende.

Pressebeitrag aus der Volksstimme vom 12.01.2017

  • 1
  • 2
Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden